Überblick über Wettbewerbe, die die RGS für die Hansestadt Rostock und für öffentliche Institutionen durchgeführt hat.
Informationen zur Initiative "Neues Wohnen in der Innenstadt"

Planungen und Wettbewerbe

Die RGS bietet öffentlichen und privaten Bauherren die Erstellung einer breiten Palette von Gutachten, Wettbewerben und Planungen an. Abgedeckt werden folgende Bereiche:

 

  • Struktur- und Entwicklungskonzepte
  • Planungen
  • Gutachten, Studien und Analysen
  • Beteiligungskonzepte auf den Gebieten Stadtplanung und städtebaulicher Entwurf
  • Bauleitplanung
  • städtebauliche Projektentwicklung und Projektsteuerung
  • hochbaulicher Vorentwurf
  • Freiflächenplanung
  • Denkmalschutz
  • fachliche Beratung für Einzelmaßnahmen

Die RGS-Planer fokussieren und moderieren kurzfristig, effizient und fachgebietsübergreifend Entscheidungsprozesse. Als Basis für maßgeschneiderte Lösungen garantieren sie eine konstruktive Zusammenarbeit und eine stringente, transparente Projektführung. Sie planen, gestalten und begleiten die erforderliche Kommunikation sowohl innerhalb der Verwaltung als auch zwischen verschiedenen Interessengruppen. Ebenso beraten und unterstützen sie die Auftraggeber dabei, Interessen zu erkunden, Gegensätze zu klären und Konflikte zu bewältigen.

Neben den Planungsleistungen bietet die RGS öffentlichen und privaten Bauherren auch die Vorbereitung und Durchführung von Planungswettbewerben an. Von der Erarbeitung der Aufgabenstellung, über die Findung einer Jury und die Auswertung der eingereichten Beiträge bis zur finanziellen und vertraglichen Abwicklung und Öffentlichkeitsarbeit kann die Durchführung eines Wettbewerbes professionell begleitet werden.

Die bisher durchgeführten Wettbewerbe erstrecken sich auf die Fachgebiete

 

  • Städtebauliche Planung
  • Landschaftsplanung
  • Freianlagenplanung
  • Gebäude- und Bauwerksplanung
  • Innenraumplanung
  • spezielle Objektplanungen.

Die Wettbewerbe werden auf der Grundlage der für die Bundesrepublik Deutschland gültigen, den europäischen Rechtsgrundlagen entsprechenden "Richtlinien für Planungswettbewerbe RPW 2008" vorbereitet und durchgeführt.

Durch mehr als 15 Jahre Praxiserfahrung und durch aktives Mitwirken im Wettbewerbsausschuss der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern ist eine ständige Intensivierung des Knowhows gewährleistet.