Das Leistungsspektrum der RGS

Die Rostocker Gesellschaft nahm 1991 zunächst als Niederlassung der Bremischen Gesellschaft ihre Tätigkeit als Treuhänder und Sanierungsträger der Hansestadt Rostock im Sanierungsgebiet Stadtzentrum Rostock auf. 1994 kam die Tätigkeit als durch das Landesbauministerium anerkannter Entwicklungsträger hinzu. Die RGS ist seitdem auch Beauftragte der Stadt für weitere Fördergebiete.

Neben der Bearbeitung von Projekten und Maßnahmen im Rahmen von Bundes- und Landesförderungsprogrammen hat die RGS auch mit verschiedenen Programmen der Europäischen Union gearbeitet und Modellprojekte des Bundes und des Landes koordiniert.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Durchführung von Planungen und Wettbewerben.